header

Als Kindertageseinrichtung nehmen wir auch im Bereich der Verpflegung unsere Verantwortung für eine gesundheitsförderliche Unterstützung der Kinder ernst.
Das tägliche Angebot von Obst und Gemüse sowie das wöchentliche Frühstücksbuffet sind wesentliche Pfeiler. Bei der Auswahl unseres Catering Services für das warme Mittagessen haben wir Wert darauf gelegt, dass dieser sich beim Angebot an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung orientiert.

Getränke:

Die Kinder haben zu jeder Zeit die Möglichkeit Mineralwasser zu trinken.
Die Kleinkinder bekommen hierfür am Morgen ihre Getränkeflaschen gefüllt. Für die Kinder ab 3 Jahren ist im Zentrum jederzeit unsere „Getränkestation" zugänglich.
Während der Mahlzeiten können die Kinder alternativ Tee trinken. Bei unserem wöchentlichen Frühstücksbuffet bieten wir zusätzlich Saftschorle an.
Mit einem Unkostenbeitrag von 2,50 € pro Monat werden die Kosten für die Getränke durch die Eltern zum Teil refinanziert!

Essen:

Die Kinder haben die Möglichkeit unser warmes Mittagessen zu nutzen.
Die Anmeldung für das warme Mittagessen ist jeweils für einen Monat möglich.
Die entstandenen Unkosten werden den Eltern zu Beginn des Folgemonats in Rechnung gestellt. Der Betrag wird bar in der Kindertageseinrichtung eingesammelt.
Wir erhalten unser Essen von "Wunschwerk". Pro Essen entstehen für die Eltern Kosten in Höhe von 3,40 €!

Frühstücksbuffet:

Einmal pro Woche bereiten wir mit den Kindern ein Frühstücksbuffet zu, einen zweiten Tag gibt es Müsli. Hierbei stehen gesundheitsförderliche Lebensmittel (Müsli, Obst, Gemüse, Brot) im Fokus. Die Lebensmittel bringen größtenteils die Eltern mit.

Obst- und Gemüseteller:

Täglich bereiten wir den Kindern einen Teller mit Rohkost vor. Bei den Kleinkindern ergänzt dies am Vormittag die mitgebrachte Brotzeit, bei den Kindergartenkindern ist es die Grundlage für die Obstpause am Nachmittag.

Das Obst bringen die Eltern im Wechsel mit. Zusätzlich erhalten wir innerhalb der Schulzeiten Lieferungen durch die "Ökokiste" in Schwarzach. Diese Lieferung ist durch das "Schulfruchtprogramm" vom Bayrischen Staat subvenstioniert.

­