header

„Wir brauchen mal ein Schwarzlicht“, mit dieser Bitte kamen die Kinder mit einem leeren Stück Papier in der Hand auf die Erzieherin zu. „Wir haben eine Geheimbotschaft vom Osterhasen entdeckt“.
Nachdem das gewünscht Schwarzlicht nicht zur Verfügung stand, versuchten die Kinder die Botschaft mit einer anderen Methode zu entschlüsseln. Leider blieb auch der Versuch, die Schrift mit Wasser sichtbar zu machen, ohne hilfreiches Ergebnis.

Den ganzen Vormittag über hielt sich die Spannung der Kinder der blauen Bezugsgruppe an, waren sie doch die letzten, die mit der Osternest-Suche an der Reihe waren. Diese musste in diesem Jahr gruppenintern stattfinden.

Nachdem die Tage zuvor die Ostergeschichte mit den Kindern erarbeitet wurde, stand am Morgen des Gründonnerstags die Auferstehungsfeier mit anschließender Osternest-Suche im Fokus.
Mit großer Faszination lauschten die Kinder den Erzählungen vom Einzug Jesu nach Jerusalem, feierten gemeinsam das Abendmahl und waren spürbar vom Kreuzweg betroffen.
Selbst die Jüngsten, denen anhand des Kamishibai – dem japanischen Erzähltheaters die Ostergeschichten in den Kleinkindgruppen nähergebracht wurden, blieben mit großem Interesse bei den Erzählungen.

Auf unterschiedlichste Weise stimmten sich die verschiedenen Gruppen in den letzten Wochen auf das Osterfest ein. Es wurden Eier bemalt, Nester gebastelt, Eier ausgesägt, dekoriert, gesungen u.v.m. So freuten wir uns darüber, dass wir in diesem Jahr nach dem ganz ausgefallenen Osterfest im letzten Jahr, doch ein fast normales Osterfest in der Kita feiern durften.

 

Das Hochhaus Nr.9 in der Peterpfarrgasse

Seit einigen Jahren zählen die Lieder von Christoph Balling´s CD mit zu den beliebtesten Songs bei den Kindern. Bereits zum dritten Mal besuchte uns der Songschreiber des "Hochhaus Nr.9" um gemeinsam ...

Mozart meets St.Martin

"überall wo Musik ist, ist Mozart nicht weit" - mit diesen Worten begrüßte Beate Kröhnert, Mozartfest Würzburg die drei innerstädtischen Kitas die ihrer Einladung zu einer "Sternenwanderung" gefolgt ...

Abschied von der "Sternwarte"

Knapp vier Jahre lang lag die Verantwortung des Haus für Kinder "St.Hildegard" in den Händen des Caritasverbandes.Mit dem neuen Kita-Jahr hat dieser ab September 2022 die Trägerschaft in die Hände des ...

­