header

…herrschte am Nikolausmorgen als die Kinder feststellen mussten, dass ihre selbstgestalteten Tütchen verschwunden waren. Die wildesten Spekulationen wurden angestellt, wer etwas mit dem Verschwinden zu tun haben könnte und nicht wenige Kinder hatten gleich den Nikolaus im Verdacht.

Doch zunächst hieß es noch einige Zeit auszuhalten, bis sich das Rätsel auflöste. Nach dem Morgenkreis starteten alle mit einem gemeinsamen Nikolausfrühstück. Nicht nur der heiße Kakao, Mandarinen, Nüsse und Schokolade, sondern auch die festliche Dekoration ließen die Kinderaugen strahlen und machten deutlich, dass es sich um einen besonderen Tag handelt.
Nach einer Phase des Spannungsabbaus im Garten trafen sich alle Bezugsgruppen in einem großen Kreis im Turnraum. Hier wurden Advents- und Nikolauslieder gesungen und aus dem Leben des Hlg. Bischof Nikolaus berichtet. Die Legende von „Nikolaus und den Getreideschiffen“ hatten die Kinder zuvor bereits in ihrer Gruppe erarbeitet. Insofern konnten sie die Geschichte detailreich wiedergeben. 

Als es dann kräftig an die Türe klopfte war klar, dies muss der Nikolaus sein. Doch als ein Kind die Türe öffnete um zu schauen, standen dort statt des Nikolauses vier prall gefüllte Säcke.
Voller stolz stellten einige Kinde fest, dass sie doch genau wussten, dass der Nikolaus die Tütchen „geklaut“ hatte, um sie zu füllen. Sie waren zufrieden, dass diese nun wieder aufgetaucht und noch dazu gut gefüllt waren.

Bei den Kleinkindern wurde der Spannungsbogen nicht so stark ausgedehnt. Bereits im Morgenkreis betrachteten sie sich anhand des Kamishibai die Geschichte des Nikolaus’. Selbst hier gelang es gut, die Aufmerksamkeit der Kinder auf die Erzählung zu lenken und selbstverständlich war die Freude über die gefüllten Tütchen nicht minder groß. Mit einem gemeinsamen Frühstück endete für sie die Nikolausfeier.

"Oh, ist das gemütlich"

...mit staunenden Augen betraten die Kinder am Tag unserer internen Weihnachtsfeier das "Bistro". Festlich dekoriert präsentierte sich dies im Kerzenschein. Der letzte Tag vor den Ferien stand ganz ...

Große Aufregung...

…herrschte am Nikolausmorgen als die Kinder feststellen mussten, dass ihre selbstgestalteten Tütchen verschwunden waren. Die wildesten Spekulationen wurden angestellt, wer etwas mit dem Verschwinden ...

Das Hochhaus Nr.9 in der Peterpfarrgasse

Seit einigen Jahren zählen die Lieder von Christoph Balling´s CD mit zu den beliebtesten Songs bei den Kindern. Bereits zum dritten Mal besuchte uns der Songschreiber des "Hochhaus Nr.9" um gemeinsam ...

­