header
Jahres-Abschlussgottesdienst im Kilianeum – Eine große Anzahl von Familien feierte, kurz vor Beginn der Schulferien, gemeinsam mit uns unseren traditionellen Jahres-Abschlussgottesdienst. Ganz im Mittelpunkt standen die Kinder, die im September eingeschult werden

Schon im Vorfeld des Gottesdienstes war großes Engagement zu erkennen. Drei Mütter brachten sich aktiv in die Vorbereitungen ein. So war es nicht zuletzt ihr Wunsch, den Bibeltext „Jesus stillt den Sturm“ in den Fokus zu stellen,  um das Thema „Vertrauen“ zu erarbeiten. Die „Stürme“ die wir im ablaufenden Kita-Jahr zu bewältigen hatten gaben hierzu ebenso den Anlass, wie das Ungewisse, das vor den ABC Schützlingen liegt.

Ebenso waren die Kinder im Vorfeld äußerst engagiert. Sie brachten zahlreiche Ideen ein, wie wir auf das Jahr zurückblicken, fanden schnell Lösungen, wie sie die Geschichte darstellen wollten, und formulierten selbst die Fürbitten in kürzester Zeit ohne Zutun der Erwachsenen.

Ganz souverän sprachen die beiden „Hauptdarsteller“ Jesus und ein Jünger, ihren Text und „Jesus“ ließ keinen Zweifel daran, dass er da sei, wenn Unsicherheit und Angst herrscht.

Gemeindereferent Markus Schlereth, der gemeinsam mit uns den Gottesdienst feierte, fasste die Hauptaussage der Geschichte zusammen und gab den Kindern Impulse, was bzw. wer bei Unsicherheit und Angst neben Jesus noch Halt und Unterstützung geben kann. Als Symbol für diese Helfer stand ein Rettungsring. Diesen erhielten alle als Miniaturausgabe zum Umhängen. Den Ring mit der Botschaft: „Jesus ist bei dir“ hatten die Mütter in mühevoller Kleinarbeit für alle Kinder, die den Gottesdienst besuchten, vorbereitet.

Zum Ende des Gottesdienstes segnete Gemeindereferent Schlereth, einzeln die Vorschulkinder, bevor er den Segen allen Anwesenden spendete.

Leider spielte das Wetter uns im Anschluss an den Gottesdienst einen Streich uns ließ einen gemütlichen Umtrunk im Freien nicht zu. So machten sich viele Familien direkt auf den Weg nach Hause. Die gebliebenen genossen währenddessen zum Teil, zum letzten Mal die Gespräche in der Kita-Gemeinschaft. 

Kehrt um....

....lasst das Böse bleiben und tut Gutes. Dies war die Kernbotschaft der diesjährigen Aschermittwoch Andacht, die wir gemeinsam mit den Bezugskindern im Turnraum gefeiert haben. Gemeindereferent ...

Einhörner, Elsas, Ritter und Co.

…waren über fünf Tage lang Gäste in der Kita. Startschuss für die närrischen Tage war am Mittwoch vor dem Faschingswochenende ein Mitmach-Konzert von Christoph Balling. Mit großer Begeisterung sangen ...

"Wenn das Jahr sich rundet...."

  mit einem stimmungsvollen Weihnachtsfest klingt das Jahr aus. Während am Morgen die Aufregung deutlich zu spüren war, kamen die Kinder beim Erzählen der Weihnachtsgeschichte ganz zur Ruhe. ...

­