header

Die verschlossenen Türchen am Adventskalender werden überschaubar und die Aufregung auf die heilige Nacht steigt. Seit Tagen wird in unserem Haus gebastelt, dekoriert und Heimlichkeiten ausgetauscht.

Beim Ankommen leuchten die Kerzen auf dem großen Adventskranz im Eingangsbereich und eine Krippe stimmt auf das bevorstehende Ereignis ein. Das ganze Kitajahr über wurde ein Krippenstall mit Figuren von den Kindern gesägt, geschliffen und liebevoll bemalt.

Weihnachten wird dieses Jahr bei vielen anders sein als sonst und auch in den Alten- und Pflegeheimen wird es ruhig. Eine Studentin des Bereichs Soziale Arbeit kam mit dem Gedanken der„Weihnachtspost“ auf unsere Einrichtung zu. Wir sprachen mit den Kindern über die Situation der älteren Menschen und viele wollten hier einen freudigen Gruß an Weihnachten schenken.

Es wurden Gedichte geschrieben, Weihnachtsbilder gemalt und mit einem Wunsch versehen.

Die letzten Tage vor dem Fest steigt die Spannung und Vorfreude und die strahlenden Kinderaugen der verbliebenen Kinder deutet unverkennbar darauf hin – bald ist es so weit Weihnachten ist da!

Petra Karl

Geheimbotschaft vom Osterhasen

„Wir brauchen mal ein Schwarzlicht“, mit dieser Bitte kamen die Kinder mit einem leeren Stück Papier in der Hand auf die Erzieherin zu. „Wir haben eine Geheimbotschaft vom Osterhasen entdeckt“. ...

Es weihnachtet.....

Die verschlossenen Türchen am Adventskalender werden überschaubar und die Aufregung auf die heilige Nacht steigt. Seit Tagen wird in unserem Haus gebastelt, dekoriert und Heimlichkeiten ausgetauscht ...

"Eine E-Mail für den Nikolaus"

Voller Aufregung kamen die Kinder am Freitag mit der Bitte „Kannst du dem Nikolaus eine E-Mail schreiben? Er hat ein paar Socken vergessen“ In den Tagen zuvor brachten die Kinder von zu Hause Socken ...

Gut geplant

Als Bauherr präsentierten Vertreter der Stadt Würzburg  den Eltern die Pläne für den Neubau an der Sternwarte und stellte sich deren Fragen. Die große Delegation der Stadt und die hierbei ...

Kunst aus Lehm und Blätter

so schwierig hatte es sich J. nicht vorgestellt und war anfangs ein bisschen frustriert als es ihm nicht auf Anhieb gelang aus Erde, Sand und Wasser Lehm herzustellen. Obwohl es für ihn als „ ...

Faszination Jesusgeschichten

besonders die Erzählung vom Abendmahl beschäftigte J. noch tagelang. Egal ob in der Kita oder zu Hause wollte er immer wieder über die gehörten Geschichten sprechen. Selbst die Jüngsten blieben voller ...

­