header

Trotz des kurzfristig angesetzten Termins fand die Einladung zum Adventssingen mit den Eltern erfreulich viele Teilnehmer. Schon vormittags tauschten sich die Kinder darüber aus, wessen Eltern am Nachmittag zum Singen kommen würden und alle freuten sich darauf.

 Zwar etwas verhaltener als ohne Eltern, dennoch starteten die Kinder sangesfreudig ins gemeinsame Singen. Es wurde eine bunte Mischung zwischen den Kita-Klassikern und traditionellen Weihnachtsliedern. Daniel Preda, der das Adventssingen initiiert hatte, führte durch die Singstunde.
Die Liedtexte wurden per Beamer auf die Wand projeziert, wodurch keiner die Möglichkeit hatte sich auf fehlender Textsicherheit auszuruhen.

Nach ca. 30 Minuten herrschte immer mehr Unruhe unter den Kindern und es war deutlich zu spüren, dass die Aufmerksamkeit sich vom Singen hin zur Projektion des Beamers wendete. Nach einem letzten Lied durften die Kinder die Lichtprojektion dann auch noch für ein paar Minuten zum Experimentieren nutzen.
Die anwesenden Eltern zeigten sich erfreut über diese spontane Aktion und bedankten sich entsprechend herzlich für die Durchführung!

Kehrt um....

....lasst das Böse bleiben und tut Gutes. Dies war die Kernbotschaft der diesjährigen Aschermittwoch Andacht, die wir gemeinsam mit den Bezugskindern im Turnraum gefeiert haben. Gemeindereferent ...

Einhörner, Elsas, Ritter und Co.

…waren über fünf Tage lang Gäste in der Kita. Startschuss für die närrischen Tage war am Mittwoch vor dem Faschingswochenende ein Mitmach-Konzert von Christoph Balling. Mit großer Begeisterung sangen ...

"Wenn das Jahr sich rundet...."

  mit einem stimmungsvollen Weihnachtsfest klingt das Jahr aus. Während am Morgen die Aufregung deutlich zu spüren war, kamen die Kinder beim Erzählen der Weihnachtsgeschichte ganz zur Ruhe. ...

­