header

mit diesem ausdrucksstarken Lied endete das 45-minütige Konzert, in dem das Thema „Wir gehören zusammen“ auf vielfältige Weise musikalisch interpretiert wurde.

„Tolle Liedauswahl“, „schönes Programm“, „Herzergreifend“ mit diesen Rückmeldungen wurden die Darbietungen der Kinder von den Zuschauer*innen im Nachhinein kommentiert.

Mit großem Eifer und einer gewissen Ernsthaftigkeit erarbeiteten die Kinder in den letzten drei Wochen das dargebotene Programm. Zwei bis dreimal pro Woche trafen sich die drei Projektgruppen um Lieder, Tanz und Klanggeschichte einzustudieren.

Vom Ich, zum Du, zum Wir. Dies spiegelt nicht zuletzt die Entwicklung unseres Kita-Jahr und der gesamten Kita-Zeit. Sind es anfangs noch viele kleine Individuen, die aufeinandertreffen, bilden sich langsam Freundschaften bis gegen Ende ein richtig gutes Gemeinschaftsgefühl entsteht.
Insbesondere im von den Kleinkindern dargebotenen Reigen kam zum Ausdruck, dass dieser Weg gar nicht immer einfach ist. Textpassagen „Ich fühl mich zitterig“ und „möcht mich gern verdrücken“ macht deutlich, dass die Kontaktaufnahme eine Herausforderung darstellt.
Der Liedtext des dargebotenen Tanzes „Ich bin ich und du bist du“ ließ dagegen erahnen, dass es wichtig ist, sich selbst zu Gunsten der Freundschaft auch mal zurückzunehmen. Mit dem verklanglichten Bilderbuch „Freunde“ wurde aufgezeigt, dass Freunde viel Spaß zusammen haben, aber auch nicht immer alles gemeinsam tun können.
Die fünf vom „Kinderchor“ dargebotenen Lieder spannten den Bogen und erhielten durch die musikalische Begleitung zweier Väter mit Geige und Klavier eine besondere Aufwertung.
Der Großteil der Lieder vermittelten im Kern die Botschaft wie wertvoll Gemeinschaft ist. Wir wünschen uns, dass Inhalte wie „Wir-Kein Jeder gegen Jeden“ „Wir, das tut gut“ Kinder und Zuschauer*innen gleichermaßen immer wieder daran erinnern.

Sowohl Eltern auch Erzieher*innen waren voller Stolz angesichts der großartigen Darbietungen der Kinder.  Und auch wenn dies Dank genug für die Kinder gewesen wäre, ließ es sich unser Förderverein Kunterbunt e.V. nicht nehmen sich mit einem kleinen Geschenk bei den kleinen Akteur*innen zu bedanken.

Auch für das anschließende „Come together“ im Garten hatte unser Förderverein Kunterbunt e.V. einen großzügigen Beitrag geleistet. Sorgte er mit seiner Spende dafür, dass ein guter Grundstock für Fingerfood und Getränke gelegt war. Ein richtig reichhaltiges Buffett kam jedoch erst durch die vielen kleinen Köstlichkeiten zu Stande, die die Eltern gespendet hatten. Dies alles sorgte dafür, dass die gesamte Veranstaltung für die eingeladenen Familien kostenfrei blieb.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Allen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

So lange aufbleiben wie nie!!

Das Abschlussfest der Vorschulkinder reichte bis in den späten Abend und die Kinder waren begeistert darüber, dass sie so lange auf- und wegbleiben durften. Bereits das Abendessen, mit dem das ...

„Ich habe mich getraut eine Schlange anzufassen“

Bereits morgens um 8.00 Uhr herrschte große Aufbruchstimmung und Vorfreude angesichts des bevorstehenden Besuchs der Umwelterlebnistage. Obwohl keines der Kinder so richtig wusste, was sich dahinter ...

"Gemeinsam sind wir stark"

mit diesem ausdrucksstarken Lied endete das 45-minütige Konzert, in dem das Thema „Wir gehören zusammen“ auf vielfältige Weise musikalisch interpretiert wurde. „Tolle Liedauswahl“, „schönes Programm ...

­