header
Besuch auf der Polizeiwache – Seit langem stand die Einladung eines Vaters, der bei der Würzburger Polizei arbeitet. Nun war es endlich soweit, die zwölf Kinder, die sich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema Polizei befassten, machten sich voller Vorfreude und Aufregung auf den Weg zum Polizeirevier

Faschingszeit in der Kita – …eine bunte, eine laute Zeit, die in diesem Jahr ganz im Zeichen der Märchen stand. Und weil dies ein nahezu unerschöpfliches Thema für die Kinder ist, so stand auch die Faschingsfeier im Zeichen von Hexen, Zauberern, Wölfen und vielerlei anderer Gestalten. Und alle Beteiligten waren glücklich, zufrieden und schlemmten, tanzten und lachten bis zum Ende!

Projekte der Studierenden der Fachakademie – Was kommt da auf uns zu? Diese Frage stellten sich mehr die Studierenden der Fachakadmie als die Vorschulkinder, die bei den Projekten dabei waren. So machten sich die insgesamt 25 Studierenden knapp zwei Wochen lang, täglich aufs Neue viele Gedanken, wie sie bei den Kindern Begeisterung entfachen, können.

Ehemaligen Treffen – Knapp ein halbes Jahr nach den „Rauswurf“ der Kinder gab es nun ein Wiedersehen, mit den Kindern und deren Eltern, die im September eingeschult wurden. Die sechs Monate, seither vergangen sind, waren kaum zu spüren. Fast wäre es als seine sie nie weggewesen und doch gab es viel zu berichten.

Besuch der Verkehrspolizei – ….beim Besuch der Verkehrspolizei selbst, wird das Lied natürlich eifrig richtig mitgesungen, doch kaum ist diese aus dem Haus, ist es für die Kinder ein Spaß, die Regel für die Fußgängerampel umzukehren.

Besuch der Sinnesaustellung „Senso Mobile“ – Gemeint ist hierbei die Beobachtung der optischen Scheiben, die durch drehen ihre Tiefenschärfe verändern. Diese waren neben den Zerrspiegeln die Interessantesten Objekte der Sinnesausstellung „Senso Mobile“, die die Fachschule für Logopädie jährlich den Kindergärten der Stadt kostenfrei aufbaut und zur Verfügung stellt.

Weihnachtsfeier mit den Kindern – war in den Gesichtern der Kinder am letzten Tag vor den Weihnachtferien zu erkennen. Und auch wenn es dieses Jahr noch zwei Tage auszuhalten galt, war es uns doch wichtig, diesen Tag weihnachtlich zu gestalten.

Adventliche Besinnung mit Eltern – An drei Freitagen vor den Adventswochenenden waren die Eltern zu einer Adventsbesinnung eingeladen. Ziel war es, den Eltern und Kindern eine kurze Auszeit vom Alltag zu gönnen, und den Blick auf den Kern der Weihnachtsbotschaft zu konzentrieren.

Martinszug im Regen – wie fast immer, war die Martinsfeier in diesem Jahr komplett im Freien geplant. Doch der graue, regnerische Novembertag forderte Flexibilität und so mussten wir kurzfristig umdisponieren und den Großteil der Veranstaltung nach drinnen verlagern.

Besuch eines Kuscheltier-Konzertes – Was wir uns unter dem Begriff „Kuscheltier-Konzert“ vorzustellen hatten, wussten wir alle nicht so genau. Nicht zuletzt deshalb war die Spannung der vierjährigen Kinder die die Veranstaltung besuchen durften besonders groß. Schon am frühen Morgen, machten sie sich auf den Weg ins Theater am Neunerplatz, um Aufschluss darüber zu erhalten und zu erfahren, was denn nun ein Kuscheltier-Konzert ist.

Mitmach-Konzert mit Christof Balling – Dass die Lieder der CD „Christofs´Lieder vom Hochhaus Nr.9“ mehr als beliebt sind, zeigte sich sehr schnell, als dieser zu Beginn des Mitmach-Konzertes die Frage an die Kinder richtete, welches Lied sich die Kinder wünschten – es wurden einige Vorschläge lautstark geäußert – und letztendlich alle Musikwünsche erfüllt!

Herbstliche Familienwanderung – Stell dir vor es du lädst zur Familienwanderung ein, und keiner ist da! So erging es den Vertreterinnen des Teams, als zum vereinbarten Zeitpunkt lediglichdrei Familien am richtigen Treffpunkt waren. Doch nicht das Desinteresse war der Auslöser, sondern das Missverständnis bezüglich des Treffpunktes. Wollten einige Familien doch schon am Endpunkt auch starten und so versammelte sich der Großteil der Familien zunächst am Spielplatz der Frankenwarte, bevor dann alle gemeinsam ca. 15 Minuten später zum tatsächlichen Treffpunkt kamen.

Geheimbotschaft vom Osterhasen

„Wir brauchen mal ein Schwarzlicht“, mit dieser Bitte kamen die Kinder mit einem leeren Stück Papier in der Hand auf die Erzieherin zu. „Wir haben eine Geheimbotschaft vom Osterhasen entdeckt“. ...

Es weihnachtet.....

Die verschlossenen Türchen am Adventskalender werden überschaubar und die Aufregung auf die heilige Nacht steigt. Seit Tagen wird in unserem Haus gebastelt, dekoriert und Heimlichkeiten ausgetauscht ...

"Eine E-Mail für den Nikolaus"

Voller Aufregung kamen die Kinder am Freitag mit der Bitte „Kannst du dem Nikolaus eine E-Mail schreiben? Er hat ein paar Socken vergessen“ In den Tagen zuvor brachten die Kinder von zu Hause Socken ...

Gut geplant

Als Bauherr präsentierten Vertreter der Stadt Würzburg  den Eltern die Pläne für den Neubau an der Sternwarte und stellte sich deren Fragen. Die große Delegation der Stadt und die hierbei ...

Kunst aus Lehm und Blätter

so schwierig hatte es sich J. nicht vorgestellt und war anfangs ein bisschen frustriert als es ihm nicht auf Anhieb gelang aus Erde, Sand und Wasser Lehm herzustellen. Obwohl es für ihn als „ ...

Faszination Jesusgeschichten

besonders die Erzählung vom Abendmahl beschäftigte J. noch tagelang. Egal ob in der Kita oder zu Hause wollte er immer wieder über die gehörten Geschichten sprechen. Selbst die Jüngsten blieben voller ...

­